Spiritualität im Alltag

Spiritualität im Alltag

Was ich weiß, muss ich nicht glauben.

Nach diesem Gespräch war ich erstaunt, gerührt und erfreut!

Lara, Silvia und ich saßen am Mittagstisch. Ich hatte gerade ihre Bekanntschaft gemacht. Lara arbeitete beim Spar und Silvia war beim Hilfswerk tätig. Lara erzählte von ihrem Mann, der vor 23 Jahren gestorben war, als sie mit ihrer Tochter im zweiten Monat schwanger war. 

Ich fragte: “Hast du ihn geliebt?” 

Sie: “Ja sehr. Ich habe danach keinen Mann mehr gehabt.”

Ich dachte mir, so jemand müsste doch mit dem Verstorbenen noch in Verbindung sein. Ich fragte spontan: “Hast du Kontakt mit ihm? (Früher war ich bei solchen dimensionsübergreifenden Fragen immer sehr vorsichtig, zumindest bei Leuten, die ich nicht näher kannte.)

Lara schaute mich lange an, dann nickte sie langsam.

“Sprichst du auch mit ihm?”

Lara, etwas verlegen: “Ja, aber in letzter Zeit nicht mehr so viel.”

Ich motivierend: “Ja das ist toll! Nimm wieder Kontakt auf! Bitte ihn, dir zu helfen.”

Lara litt nämlich seit Jahren an Kreuzschmerzen.

Plötzlich brach es aus Silvia, die bis jetzt schweigend zugehört hatte, heraus: “Ja, mein Vater hilft mir immer! Wenn ich etwas brauche, bete ich zu ihm, – du bist jetzt im Paradies, du siehst das alles viel besser, hilf mir – und auch zu meinem Bruder und meinem Cousin, bete ich und bekomme Hilfe. Wenn ich einmal sterbe, ist das leicht für mich, ich habe so viele drüben.”

Ich war ganz gerührt von so viel Weisheit, Liebe und Vertrauen und sagte, weil ich es spürte: “Ja, die werden dich empfangen.” Silvia antwortete zuerst etwas zögerlich: “Ja, ich glaube an sowas.” – Dann klang ihre Stimme aber sehr bestimmt – “Nein, ich weiß es, weil ich es so sehe. Sie sind hier, nur in einer anderen Dimension.”

Ich war erstaunt, wie viel Bewusstsein diese zwei Frauen hatten und dachte mir, wie viel tiefes Wissen doch in den Menschen steckt, nur spricht keiner darüber und keine der beiden hätte von sich aus erzählt, dass sie mit Verstorbenen Kontakt hat. Dabei ist das doch normal! 

Erinnert euch, dass ihr das alle könnt! Ihr könnt mit Seelen, die sich gerade in anderen Dimensionen aufhalten Kontakt aufnehmen und Informationen austauschen. Jene sind nur auf einer anderen Schwingungsebene und ohne physischen Körper, aber nicht ohne Bewusstsein. Warum sollten wir nicht auf Seelenebene miteinander kommunizieren können? Sowohl die Seelen der Verstorbenen, als auch unsere Seelen sind multidimensional. 

Viele Erdenbewohner haben sich allerdings den Zugang zur Multidimensionalität völlig verbaut. Es kann aber alles wieder freigeschaltet werden, falls der Wunsch und die Absicht dazu im Menschen keimt. Das geht natürlich nicht auf Knopfdruck, sondern ist ein Prozess des Aufräumens, Reinigens und Säuberns im Inneren. https://erinnerungscoaching.com

Vor langer Zeit wurde uns die Verbindung zu unseren Ahnen genommen und viele Störprogramme und falsche Glaubenssätze, wurden davor geschaltet und es wurde diesbezüglich Angst herangezüchtet. Mehr dazu lest ihr in meinem Buch: https://schule-der-erinnerung.com/geographie-des-bewusstseins

In indigenen Kulturen ist das nicht so. Dort wird ein Kind bewundert, wenn es Fähigkeiten hat, mit Seelen zu sprechen. Hier in Europa erschrecken die Eltern, wenn sie so etwas feststellen. Das Kind muss auf jeden Fall irgendwie behandelt werden. Diese Fähigkeit könnte man aber auch als Gabe ansehen und es wäre wichtig, das Kind ernst zu nehmen. Hier und da regt sich langsam wieder der Zugang zu spirituellem Wissen, und kriecht aus versteckten Löchern wieder hervor. 

(Oder aber man holt, verschämt oder auch unverschämt, das Wissen anderer Kulturen herein, um es dann, typisch westlich imperialistisch, unter einem anderen Namen als “Eigenes” weiter zu verkaufen.) Aber, wie Silvia sagte, was man weiß, muss man nicht glauben. 

Reines Wissen um das wahre Sein ist universell. Es leuchtet auf und ist einfach da und wo es leuchtet gibt es keinen Zweifel.

Silvia, am Ende unseres Gesprächs: “Es ist ein Segen, dass ich so denken kann! Die, die das nicht können sind arm!”

Eine wahre Begebenheit im November 2018

Besuche meinen Telegram Kanal: https://t.me/spiritderneuenzeit

Nach oben